Zahnmedizinische Hypnose

Termine

Wir bieten regelmäßig an einem Samstag im Monat Einzeltermine an für die Vorbereitung auf eine Behandlung mit Anwendung zahnmedizinischer Hypnose. Eine Voranmeldung hierfür ist erforderlich! Die jeweils aktuellen Termine erhalten Sie unter folgendem Menüpunkt

http://www.zahnarztpraxis-sottor.de/aktuelles.html

oder telefonisch unter 02203 / 980912-0.

Unabhängig hiervon kann ein Vorbereitungstermin im Einzelfall auch an einem anderen Wochentag bzw. ausserhalb der regulären Termine vereinbart werden.

Allgemeines

Die Techniken der therapeutisch angewandten Hypnose wurden auf die Anforderungen der Zahnmedizin angepasst und sind in dieser mit sehr gutem Wirkungsgrad nutzbar.

Zahnmedizinische Hypnose bewirkt keine Bewusstlosigkeit!
Der Patient ist während der gesamten Behandlung räumlich und zeitlich orientiert und kann sich sprachlich mitteilen.

Der Zustand der hypnotischen Tiefenentspannung wirkt körperlich und psychisch beruhigend, er wird als wohltuend und erholsam erlebt. In diesem können Behandlungen angstfrei, schmerzlos und ohne körperliche Verspannung durchgeführt werden.

Sehr häufig wird die Hypnose angewandt, um das Schmerzempfinden gezielt zu dämpfen. Bei vielen Patienten kann somit auf Betäubungsmittel komplett verzichtet werden.

Während einer Schwangerschaft sollten Belastungen durch Stress, Ängste und Schmerzmittel möglichst vermieden werden. Hierfür hat sich die Anwendung der Hypnose ebenfalls besonders gut bewährt.

Anwendungsbereiche

  • bei starken Ängsten vor Schmerzen
  • bei Ängsten vor Zahnbehandlungen (Dentalphobie)
  • wenn bei Behandlungen im Mund- und Rachenraum ein starker Würgereiz ausgelöst wird
  • bei Unverträglichkeit oder Allergien gegen Betäubungsmittel
  • bei Unverträglichkeit einer Vollnarkose
  • bei bestehender Schwangerschaft

Anwendungsziele

  • keine Ängste vor Behandlung, Schmerz und Spritzen
  • schmerzfrei Zahnbehandlung ohne Einsatz von Betäubungsmitteln
  • schonende Behandlung während einer Schwangerschaft, in der körperliche und psychische Belastungen einer Behandlung opitmal reduziert werden

Behandlungsablauf

Vorbereitungsteil

Während des ersten Termins für eine Anwendung zahnmedizinischer Hypnose werden wir mehrere Entspannungsübungen mit Ihnen durchführen, um zu ermitteln in welchen Anwendungsbereichen die Hypnose für Sie in einer Behandlung eingesetzt werden kann.

Vorgespräch

In dem Vorgespräch bitten wir Sie uns Ihre bisherigen Erfahrungswerte bezüglich Zahnbehandlungen, ggf. bestehenden Ängsten und Schmerzerfahrungen mitzuteilen.
Wir informieren Sie über Techniken und die Wirkung zahnmedizinischer Hypnose und klären mit Ihnen ggf. noch bestehende Fragen.

Anwendung der Hypnose
  • Einleitung der hypnotischen Tiefenentspannung
  • Auflösung ggf. wirksamer Ängste vor Schmerzen, Spritzen etc.
  • Veränderung des Schmerzempfindens
  • Rückführung zum Alltagsbewusstsein
Nachbesprechung

Während der Nachbesprechung bitten wir Sie Ihre ersten Erfahrung mit zahnmedizinischer Hypnose mitzuteilen und informieren Sie über unsere Feststellungen bezüglich weiterer Behandlungsmöglichkeiten mit Hypnose.

Folgetermine

sofern Hypnoseanwendung geeignet ist und beauftragt wurde

  • Vorgespräch bzgl. aktuellem Gesundheitsstatus bzgl. Kreislauf etc.
  • Einleitung der hypnotischen Tiefenentspannung
  • Auflösung ggf. wirksamer Ängste vor Schmerzen, Spritzen etc.
  • Veränderung des Schmerzempfindens
  • Zahnbehandlung
  • Rückführung zum Alltagsbewusstsein

Kosten

Die Leistungen des Vorbereitungstermins erbringen wir für Sie honorarfrei.

Beim ersten Behandlungstermin mit zahnmedizinischer Hypnose werden 75€ abgerechnet, Folgetermine im gleichen Kalenderjahr werden je Behandlung mit 30€ in Rechnung gestellt. Bitte beachten Sie hierbei, dass diese Kosten regelmäßig von Krankenkassen nicht erstattet und insofern als Privatleistung an Sie direkt abgerechnet werden.

Sehr gerne informieren und beraten wir Sie auch vorab telefonisch. Rufen Sie uns an!

Telefon: 02203 / 980912-0